Flashy Tattoos für laue Sommernächte

flashtat.com, goldene Tattoos Kennt ihr noch diese einmal Klebetattoos, die es früher immer in der Bravo und anderen Teenie-Bildungslektüren gab? Die gibt's jetzt in hübsch - und für große Mädchen wie uns. Gar nicht mehr peinlich sondern eigentlich ziemlich cool. Kommt - suprise, suprise - aus den USA und nennt sich Flash Tat. Wäre doch was für's nächste Festival, so ein Bling-bling-Klebding. flashtat.com, goldene Tattoos Flashtat.com_1 Sie liefern auch nach Deutschland - wie praktisch. Zu kaufen und zu gucken geht's hier entlang -> flashtat So long, Lela  

Starbucks geklaut: Lemon Pound Cake

Kennt ihr den Zitronenkuchen von Starbucks? Saugeil! Während meines letzten New York Urlaubs war das mein Standardfrühstück. Er schmeckt sehr zitronig und überhaupt nicht trocken, was ja bei solchen Kuchen öfter mal der Fall ist. Um so ein Teil mal nachzubacken, hab ich kurzerhand den Geburtstag eines Freundes zum Anlass genommen. Ein bisschen bei Pinterest gesucht, hab ich auch ein gutes Rezept gefunden, dass den Kuchen von Starbucks sogar noch übertrifft.Lemon-pound-cake-starbucks Das Originalrezept gibt's hier. Ich habe das aber mal in's Deutsche übersetzt. - 180 gr Mehl - 1 TL Backpulver - Prise Salz - 3 Eier - 225 gr Zucker - 30 gr weiche Butter - 1 TL Vanilleextrakt - Saft von 2 Zitronen - 100 ml Öl (Rapsöl am besten) - Abgeriebene Schale von 1 Zitrone Glasur: - 100 gr Puderzucker - 2 TL Vollmilch - Bunte Perlchen Den Teig zuzubereiten ist super simpel. Mixe in einer kleinen Schüssel alle "nassen" Zutaten, in einer größeren alle trockenen (Mehl, Zucker, Backpulver, Salz). Gebe dann die nassen Zutaten zu den trockenen und rühre, bis ein flüssiger Teig ohne Klümpchen entstanden ist. Gebe alles in eine Backform und backe den Kuchen beo 180 Grad Umluft, bis du ein Holzstäbchen ohne Klümpchen in den Kuchen stecken und wieder herausziehen kannst (ca. 45 Minuten). Wenn der Kuchen abgekühlt ist, kommt die Glasur drüber. Hierfür den Puderzucker und die Milch mit einem Schneebesen glatt rühren und über dem Kuchen verteilen. Das Bild ist jetzt nicht so der Wahnsinn (Handyfoto - leider) aber der Geschmack ist dafür umso besser. Happy caking, Lela

Es geht wieder lous…

Alle zwei Jahre wieder beginnt der Fussballwahnsinn von neuem. Heute Abend isses mal wieder soweit, wie man an der verstärkten Präsenz von In-die-Scheibe-klemm-Deutschland-Fähnchen auch merken kann. Irgenwie interessiert es mich dieses mal nicht so arg wie die letzen paar Male, allerdings hab ich gegen laue Sommerabende im Biergarten mit ein bisschen Fussball dazu auch nichts einzuwenden. In diesem Sinne: Ball rollt, Lela Image Map

Der perfekte Trenchcoat

Diese ganze Trenchcoat-Trend Nummer fand ich eigentlich nie ganz so berauschend. Diese mittellange Mäntel lassen mich nicht wie eine mondäne Großstadtmieze, sondern eher nach kleinem, kurzbeinigen Shetlandpony aussehen. Jetzt hab aber auch ich beim Ausleben meiner sonntäglichen Langeweile meinen einen perfekten Trenchcoat gefunden. Über die Farbe lässt sich streiten (ein bisschen zumindest), ansonsten ist er allerdings so perfekt, dass er bis Anfang nächsten Monats in meinem Asos Warenkorb schlummern darf.    Dunkle Skinny Jeans, weißes T-Shirt, ein Paar Loafers und meine neue geliebte Tasche von Cos. Geht immer, kann ordentlich was. - A

Is‘ doch alles Ananas

Mensch, mensch, mensch - diese Trends. Mal neon, mal Marmor, jetzt tropical. Seht ihr auch den Obstsalat vor lauter Ananässer/ Ananas/Ananassen nicht mehr? Ich treffe beim Surfen durchs WörldWaidWeb in letzter Zeit ständig auf tropische Muster und Prints. Obwohl, die Palmen gefallen mir ja ganz gut - ich muss gestehen, es gibt sogar schon selbstbestempelte Palmen- Couchkissen von mir. Bald vielleicht sogar das Tutorial dazu. Na gut, Ananas und Flamingo hat auch seinen Reiz, passt halt einfach wahnsinnig gut zu Sommer. Ich habe mal ein Outfit zusammengestellt, mit dem ich demnächst an der German Riviera flanieren werde. Allover Look natürlich, sonst macht's ja keinen Spaß:

Sweatshirt, Top, Shorts, Kette, Clutch Sweatshirt, Top, Shorts, Kette, Clutch

Und Annika kommt mit, und zwar hier drin:

Sweatshirt, Kette, Shorts, Top, Slippers, Clutch Sweatshirt, Kette, Shorts, Top, Slippers, Clutch

Ich geh barfuß, ich hab nämlich leider leider keine Ananasschuhe gefunden. Wer welche findet - bitte an mich. Sonnige Sommergrüße, Lela

NYC

F1000034F1000033 F1000013 F1000009 F1000004 F1000002 Außer dem armen Udo Jürgens und mir war die ganze liebe Welt schonmal irgendwann in ihrem Leben in New York. Das fand ich nicht okay und deswegen hab ich mir, ratzfatzmirnichtsdirnichts, zwei heiße Mädchen geschnappt und bin mal eben rübergejettet. Seitdem wir da waren, bin ich 4cm kleiner (weil wir uns so die Hacken abgelaufen haben) und 4cm breiter (überall gibt's lecker Essen und ich muss ja immer alles probieren!). Was soll ich euch sagen Kinder...es war geil! - A

Sneakeritis olé : Nike’s, O’Neill und Defeeter

Sie sind schon eine ganze Weile angesagt und bekommen gerade nochmal richtig Aufschwung: Sneakers. Auch für uns Ladies, warum auch nicht? Ich persönlich mags ja ausgefallen an den Füßen. Ich bin noch recht frisch dem Sneaker-Wahnsinn verfallen und halte eher Ausschau nach besonderen Modellen, obwohl ich schon merke, dass so ein einfarbiger Schuh doch auch seine Vorteile hat. Beim Stöbern durch die virtuelle Kaufwelt haben mir aber mal wieder die bunten Dinger mit viel Muster gefallen - typisch. Bloß nichts praktisches kaufen. Diese drei hier hab ich schon (uih, da ist ein rein weißer dabei fällt mir grad auf):
GU111A00O-A00@7

Guess JODENE, Nike Roshe Run und Nike AIR

Diese sollen es bitteschön noch werden:   Also, lieber Weinachtsmann. Einmal alle bitte. That's it, Lela

Eingerichtet: schwarz/weiß gefällig?

Der Wohnungsdekorationsprozess ist so ein immerwährendes Ding. Eigentlich ist meine Wohnung fertig eingerichtet, aber es ist schon vorgekommen, dass ich von einer Minute auf die nächste keine Lust mehr auf die Farbe der Sofakissen habe und das dann auch wirklich sehr dringend geändert werden muss. Aktuell sind es allerdings nicht die Sofakissen, sondern die Kunst in der Küche. Zwar hängt über meinem Esstisch ein großes Bild, doch so langsam könnte es mal ersetzt werden. Und zwar durch schwarz/weiße Poster, am besten genau die da oben. Eine bunte Mischung aus Foto, Typographie, Illustration und Farbtupfer. Kaufen kann man sie entweder hier im Human Empire Shop oder bei Therese Sennerholt (YesYesYes-Poster). Cheers, Lela Follow this blog with Bloglovin

Winterzeit ist Mützenzeit!

Dieses in jedem Reiseführer als "maritim" bezeichnete Klima in Irland habe ich ehrlich gesagt auch nach einem knappen Jahr Aufenthalt  leider noch immer nicht gefunden. Ein paar dutzend Palmen am Straßenrand deuten zwar durchaus auf ein bisschen Sommer, Sonne & Sonnenschein hin - schnell aber stellt sich doch heraus, dass der Schein trügt! Sei es Frühling, Sommer, Herbst oder Winter (und das kann ich inzwischen mit Sicherheit behaupten!): sobald man das Haus verlässt, fliegt einem grundsätzlich innerhalb der ersten 3 Minuten zum ersten Mal das Toupet vom Kopf. Da lässt es sich in der Tat nicht vermeiden, den eigenen Kleiderschrank mit ein paar angesagten, bunten und vor allem warmen Mützen auszustatten! Dass dies außerdem meinem kleinen Faible für Bommelmützen in jedweder Farbe,  Form und sonstigem Pipapo gerecht wird, ist natürlich ein netter Nebeneffekt. Aus aktuellem Anlasses (die Wettervorhersage für den kommenden Mittwoch: 8°C (kann man mit leben!) mit einer Windgeschwindigkeit von 31km/h (kann man nicht mit leben!)) zeige ich euch hier mein Best Of an allem, was mein kleines Mützenherz ein wenig höher schlagen lässt und den morgendlichen Weg zur Arbeit tatsächlich ein wenig angenehmer gestaltet:

1. Schwarz - Carhartt / 2. Pink - Tiger / 3. Camouflage - BCG / 4. A - Geschenk

  Follow this blog with Bloglovin

Was machen in…Berlin: Second Hand Shopping

Schaufensterpuppen im Colours Kleidermarkt

Wo kriegen die Hipster nur alle ihre Klamotten her? Eine erste Möglichkeit wäre die zahlreichen Flohmärkte in Berlin, eine zweite Hippe-Klamotten-Quelle habe ich heute besucht: den Colours Kleidermarkt in Kreuzberg. Der Second Hand Shop liegt etwas versteckt im Hinterhof eines hübschen Altbaus und er bietet gebrauchte Kleiderträume auf gut 300 qm. Wo sie den ganzen Kram herbekommen? Man weiß es nicht, ankaufen tun sie im Laden jedenfalls nichts. Die guten Stücke sind ein Mix aus richtig Vintage aus den 70ern bis hin zu gebrauchtem H&M, von der Handtasche bis zum Jeanshemd gibt es alles und davon reichlich. Die Preise sind nicht unbedingt die günstigsten, aber wer trotzdem ein gutes Schnäppchen machen möchte sollte Colours Dienstags zwischen 11 Uhr und 15 Uhr besuchen, denn dann gibt es nochmal 30% Rabatt auf alles. Die genaue Adresse des Colours Kleidermarktes ist Bergmannstraße 102, 10961 Berlin. In diesem Sinne: happy shopping! Lela

Colours Kleidermarkt Berlin Colours Kleidermarkt BerlinColours Kleidermarkt Berlin Weiterlesen

Seite 5 von 512345